Frau lernt am Computer

Zweiter Bildungsweg

Als zweiter Bildungsweg (ZBW) werden BildungsgÀnge bezeichnet, die es Menschen im Erwachsenenalter ermöglichen, einen Schulabschluss zu erwerben, den sie zunÀchst nicht oder erfolglos angestrebt haben.

Blinde und sehbehinderte Menschen können beispielsweise Tages- oder AbendlehrgĂ€nge an einer regulĂ€ren Volkshochschule oder an einem Kolleg besuchen, um die Berufsbildungsreife (ehemaliger Hauptschulabschluss), den Mittleren Schulabschluss (MSA) oder das Abitur zu erwerben. Dabei unterstĂŒtzen wir Sie mit unseren Mobilen Diensten, indem wir zusĂ€tzlichen Einzelunterricht geben, LehrkrĂ€fte beraten oder Sie mit blinden- oder sehbehindertenspezifischem Unterrichtsmaterial durch das Medienzentrum der Zeune-Schule versorgen.

Wir beraten Sie gern!

>> Beratungstermin vereinbaren

Top