Startseite
200 Jahre Blindenbildung
in aller Kürze
Schul-Struktur
Berufsfachschule Wirtschaft
Berufsschule Medien
Grundausbildung Gesundheit
Grundausbildung  Handwerk
Grundausbildung  Wirtschaft
Haupt- und Realschule
Grundschule
Förderschwerpunkt Lernen
FS Geistige Entwicklung
Gymnasium
Frühförderung
Förderzentrum Sehen
Heilpäda. Musizieren
Therapie
Schulgeschichte
Blinden-Bibliothek
Das Blinden-Museum
Publikationen
Experimentelle Musik  -neu
Wegbeschreibung
Links
Impressum

Therapieangebote

An der Schule gibt es ein umfangreiches therapeutische Angebot. Es dient dazu Entwicklungsrückstände aufzuholen, Verhaltensauffälligkeiten zu korrigieren, psychische Störungen zu minimieren, die Gesundheit zu stabilisieren, die Motorik weiterzuentwickeln, die Wahrnehmung zu verbessern, die intellektuellen Fähigkeiten zu unterstützen und das Wohlbefinden und die Lebensqualität der Schüler zu verbessern.

Krankengymnastik - Physiotherapie
Viele Schüler unserer Schule brauchen intensive krankengymnastische Betreuung. Daher haben wir zurzeit 5 Physiotherapeutinnen im Haus, die die Kinder während des Schulalltages behandeln, eng mit dem Lehrpersonal zusammenarbeiten und die Kollegen in Fragen der Lagerung und des Bewegens und Hebens der Kinder beraten und fortbilden. Sie arbeiten nach Konzepten von Bobath, Voita, Psychomotorik und sensorischer Integration. Im Rahmen der Psychomotorik findet eine Kletter- und Trampolingruppe statt. Außerdem bieten sie Hilfestellung bei Rollstuhl- und Hilfsmittelversorgung an.


Ergotherapie
Die Arbeit der Ergotherapeutinnen unserer Schule basiert auf der sensorischen Integration, der Wahrnehmungsförderung, der Förderung der Grobmotorik und der Feinmotorik, der Förderung der Körperkoordination, des Erwerbs lebenspraktischer Fähigkeiten und der Spielentwicklung.
Durch die Arbeit mit kreativen und handwerklichen Techniken können die Schüler ihr Selbstbewusstsein stärken und mehr Selbstwertgefühl erlangen.
Sie bieten Hilfestellung bei der Rollstuhl und Hilfsmittelversorgung an.
 

Logopädie
Viele Schüler haben aufgrund von Behinderungen Schwierigkeiten Sprache auszubilden oder Worte und Silben korrekt auszusprechen. Darum haben wir im Haus eine Logopädin, die sich speziell um die sprachlichen Probleme unserer Schüler kümmert. Sie unterstützt das Sprachverständnis, bahnt Sprache an und korrigiert Aussprachefehler.
 

Der Schularzt
Viele Kinder an unserer Schule haben gravierende gesundheitliche Probleme. Die enge Zusammenarbeit mit dem Schularzt erleichtert den Umgang mit komplizierten Krankheitsbildern und Krankheitsverläufen. Der Schularzt kommt einmal in der Woche zur Sprechstunde ins Haus und besucht Klassen, untersucht Kinder, verordnet Therapien und steht Eltern, Schülern und Mitarbeitern als Ansprechpartner zur Verfügung.
 

©Johann August Zeune Schule