Startseite
200 Jahre Blindenbildung
in aller Kürze
Schul-Struktur
Berufsfachschule Wirtschaft
Berufsschule Medien
Grundausbildung Gesundheit
Grundausbildung  Handwerk
Grundausbildung  Wirtschaft
Haupt- und Realschule
Grundschule
Förderschwerpunkt Lernen
FS Geistige Entwicklung
Gymnasium
Frühförderung
Förderzentrum Sehen
Heilpäda. Musizieren
Therapie
Schulgeschichte
Blinden-Bibliothek
Das Blinden-Museum
Publikationen
Experimentelle Musik  -neu
Wegbeschreibung
Links
Impressum

Das Wichtigste in Kürze

Unsere Schule wurde im Jahr 1806 als erste deutsche Blindenschule in Berlin gegründet. Heute übernimmt sie Aufgaben, die sich nicht nur über fast alle Bereiche des Berliner Schulsystems erstrecken, sondern weit darüber hinaus gehen.

Oberste Zielsetzung dabei ist den Schülern zu größtmöglicher individueller Unabhängigkeit von fremder Hilfe im täglichen und im sozialen Leben, in Kultur und im Beruf zu verhelfen.

Im engeren Schulbereich werden unsere blinden - teilweise auch sehbehinderten - Schüler ihrem Alter und ihren individuellen Voraussetzungen entsprechend in Vorklassen, Grund- Haupt- und Realschule, der Schule für Lernbehinderte, der Schule für Geistigbehinderte oder der Berufsschule, der Blindentechnischen Grundausbildung und der Berufsfachschule unterrichtet.

Für Kinder bis zu sechs Jahren bieten wir außerhalb der Schule Frühförderung an, ebenso eine umfangreiche ambulante Betreuung für in allgemeine und berufsbildende Schulen integrierte blinde und sehbehinderte Schüler.

Durch enge Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt können alle, besonders für unsere mehrfachbehinderten Schüler, notwendigen Therapien im Haus angeboten werden.

Das 1891 gegründete Blinden-Museum ist das einzige seiner Art in Deutschland. Es bietet sehenden wie blinden Besuchern einen Einblick in Geschichte und Gegenwart der Hilfe und Selbsthilfe blinder Menschen.

Die Blindenbücherei mit ihren 15000 Bänden hat überregionale Bedeutung für die Versorgung blinder Leser mit Literatur in Punktschrift. Dazu haben wir die Möglichkeit, Texte aus der Schrift der Sehenden in Punktschrift zu übertragen. Ältere Interessenten können Punktschriftkurse für Späterblindete belegen.

Für viele neu erblindete Menschen und ihre Angehörigen sind wir oft die erste Anlaufstelle und bieten entsprechende Beratung an.

Der Freundeskreis Blindenschule Berlin e.V. unterstützt die Arbeit der Schule auf unbürokratische Art und Weise.

©Johann August Zeune Schule