Startseite
200 Jahre Blindenbildung
in aller Kürze
Schul-Struktur
Berufsfachschule Wirtschaft
Berufsschule Medien
Grundausbildung Gesundheit
Grundausbildung  Handwerk
Grundausbildung  Wirtschaft
Haupt- und Realschule
Grundschule
Förderschwerpunkt Lernen
FS Geistige Entwicklung
Gymnasium
Frühförderung
Förderzentrum Sehen
Heilpäda. Musizieren
Therapie
Schulgeschichte
Blinden-Bibliothek
Das Blinden-Museum
Publikationen
Experimentelle Musik  -neu
Wegbeschreibung
Links
Impressum

Die Berufsfachschule

Die Berufsfachschule "Fachkraft für Büro- und Telekommunikation" richtet sich an alle Blinden und Sehbehinderten, die über ausreichende PC-Kenntnisse verfügen und falls notwendig die Punktschrift beherrschen und die Interesse haben, im Büro- und Verwaltungsbereich, im Call-Center, in Telefonzentralen, im Auskunfts- und Verkaufsbereich arbeiten zu wollen.
Voraussetzung für den Besuch der Berufsfachschule ist der Hautschulabschluss oder die erfolgreiche Teilnahme an dem Lehrgang der "Grundausbildung Wirtschaft und Verwaltung". Die Ausbildung dauert zwei Jahre und endet mit dem staatlich anerkannten Abschluss: "Fachkraft für Büro- und Telekommunikation".
Die Berufsfachschule verfügt über eine moderne PC-Call-Center-Übungsfirma, die nach dem neuesten blinden- und sehbehinderten technischen Stand ausgerüstet ist.
Mehrere Praktika bieten die Möglichkeit, konkrete Kontakte zur realen Arbeitswelt herzustellen. Unser Ziel ist nicht nur die Qualifizierung für den ersten Arbeitsmarkt, sondern auch die erfolgreiche Arbeitsplatzvermittlung auf den ersten Arbeitsmarkt.
 

©Johann August Zeune Schule